Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Univ. Prof. Dr. Horst Koch - Logo
Ordination Graz
Telefon:
+43 650 / 753 12 99
Hugo-Wolf-Gasse 6a/2, 8010 Graz
Ordination Innsbruck
Telefon:
+43 650 / 753 12 99
Museumstraße 29, 6020 Innsbruck
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
07:00 - 17:30
Kontaktdaten
E-Mail-Adresse:
News

Fadenlifting - sanfte Gesichtsverjüngung ohne Skalpell

Fadenlifting bei Dr. Horst Koch in Graz

Es gibt einige sanfte Methoden, um auch ohne Skalpell jünger und frischer auszusehen. Eine dieser Methoden, die auch sehr im Trend der Zeit liegt, ist das Fadenlifting. Es kann sowohl bei Frauen als auch Männern ab ungefähr 30 Jahren durchgeführt werden und bewirkt einen sichtbaren Liftingeffekt durch kleine Fäden, die unter die Haut eingezogen werden und das Gesicht straffen. Oft schon nach nur einer Sitzung sieht man deutlich jünger aus. Das Gesicht wirkt wesentlich straffer, ohne dass die natürliche Ausstrahlung dabei verloren geht. In Kombination mit anderen Techniken wirkt das Fadenlifting besonders effizient – und das ganz ohne Skalpell und praktisch ohne Ausfallzeiten.

Wofür ist Fadenlifting geeignet?

Sie können beim Blick in den Spiegel beginnende Hängebäckchen erkennen? Sogenannte Marionettenfalten ziehen Ihre Mundwinkel nach unten und das stört Sie? Um Ihren Mund herum sind feine Fältchen sichtbar? Ihre Wangen wirken schlaff und leer? Der Übergang von Ihrem Gesicht zu Ihrer Halspartie verschwimmt langsam? All diese natürlichen und manchmal störenden Alterserscheinungen können mit dem Fadenlifting behoben bzw. deutlich verbessert werden, indem die Gesichtshaut sanft nach oben und hinten gezogen wird.

Welche Ergebnisse kann man vom Fadenlifting erwarten?

Mit einem Eingriff von nur 30 Minuten wird ein kleines Wunder bewirkt – Sie sehen um einige Jahre jünger aus! Dieses Wunder wird von zarten Fäden, die unter die Haut eingezogen werden und die Hauttextur verbessern und das Gesicht straffen. Nach wenigen Monaten haben sind die Fäden abgebaut, neues, festes Bindegewebe wurde gebildet, so dass der Effekt des sanften Liftings bestehen bleibt. Das Fadenlifting ist ein schneller und sehr sicherer Eingriff. Komplikationen wie etwa Infektion der Fäden sind äußerst selten. Gelegentlich entstehen für wenige Tage kleinste blaue Flecken (Hämatome) an den Einstichstellen, die sich leicht überdecken lassen. Die kurze gesellschaftliche Ausfallzeit ist leicht zu verkraften. Frauen wie auch Männer schätzen diese Methode, weil sie maximale Ergebnisse bei geringem Risiko liefert.

Wie läuft ein Fadenlifting bei Dr. Horst Koch in Graz ab?

Zunächst wird ein lokalanästhetisches Gel aufgetragen, danach erfolgen kleine Lokalanästhesien im Bereich der Einstiche. Nun werden die Fäden unter die Haut eingebracht. Dies geschieht praktisch schmerzfrei. Innerhalb von 6-8 Wochen entsteht neues, festes Bindegewebe, das für den Straffungseffekt sorgt. Die Hautqualität verbessert sich laufend weiter, sie wird fester und straffer. Dadurch tritt der deutliche Verjüngungseffekt ein.

Verhaltensregeln nach dem Eingriff

Der Kopf sollte die ersten Nächte leicht hochgelagert werden und sie sollten nach Möglichkeit 5 Tage am Rücken schlafen. Gesichts- und Haarreinigung und Make-up müssen besonders vorsichtig durchgeführt werden. Vermeiden Sie 2-3 Wochen starkes Sonnenlicht, Sauna, intensiven Sport und zahnärztliche Behandlungen. Für zwei bis drei Tage sollten extreme Gesichtsbewegungen vermieden werden.

Gerne stehen Ihnen Dr. Horst Koch, Facharzt für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie, und sein Team in Graz oder Innsbruck für Fragen und Terminvereinbarungen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre .

Ordination Graz
Telefon:
+43 650 / 753 12 99
Hugo-Wolf-Gasse 6a/2, 8010 Graz
Ordination Innsbruck
Telefon:
+43 650 / 753 12 99
Museumstraße 29, 6020 Innsbruck
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
07:00 - 17:30
Kontaktdaten
E-Mail-Adresse:
Zum Seitenanfang