Nagelchirurgie: Mit Erfahrung und “Fingerspitzengefühl” 

univ-prof-dr-horst-koch-plastischer-aesthetischer-chirurg-in-graz-und-innsbruck-schoenheitschirurgie-nagelchirurgie-handchirurgie.jpg

🖐 Wesentliche Aufgaben der Nagelchirurgie sind die Diagnostik und Therapie der Erkrankungsgruppen Infektion, Tumor und Deformität, seien diese angeboren oder erworben. Kenntnisse der anatomischen Struktur des Nagelorgans und langjährige Erfahrung sind dabei ebenso notwendig wie „Fingerspitzengefühl.“

Einsatzgebiet Nagelchirurgie. Hände und Finger haben neben der Greif- und Tastfunktion auch eine große ästhetische Bedeutung. Gerade am Boom von Nagelstudios lässt sich der gestiegene ästhetische Stellenwert von schönen, gepflegten Händen, Fingern und Nägeln bestens erkennen. Intakte und gesunde Nägel, gleichermaßen an Hand und Fuß, sind ein wichtiger Faktor für das Aussehen einer Hand und/oder eines Fußes. Auch die ästhetische Branche hat die „Verjüngung“ etwa von Händen entdeckt, sieht man einmal von hartnäckigen Handschuhträgern wie Karl Lagerfeld oder einiger Wiener Maronibratern ab.

Wenn Nägel nach Verletzungen oder durch Erkrankungen z. B. deformiert sind (Rillen, Spalten, Verdickungen, eingewachsene Nägel etc.), ist nicht nur eine mehr oder minder starke Beeinträchtigung der Ästhetik gegeben, sondern können auch ernste Krankheitsbilder vorliegen.

Chirurgische Korrekturen sind meistens möglich, setzen aber, neben der fachlichen Qualifikation, etwa der Plastischen- und der Handchirurgie, auch sehr gute Kenntnis der Anatomie und der Physiologie voraus, da ein besonders feiner Umgang mit dem Gewebe gefordert ist, wie es die Plastische Rekonstruktive und Ästehtische Chirurgie fordert.

Oft dient die „Chirurgie des Nagels“ aber auch zur Diagnostik und zur Behandlung von Erkrankungen. Diese sind oft nicht unmittelbar gefährlich, können aber schmerzhaft und kosmetisch störend sein bzw. werden (etwa Muttermale, die zu Nagelveränderungen und/oder -verfärbungen führen, aber auch andere, gutartige Tumore).

„Leider werden noch häufig grobe oder veraltete Operationsmethoden am Nagelorgan durchgeführt, die zu schmerzhaften oder entstellenden Ergebnissen führen. Nicht selten werden auch aus Unkenntnis der richtigen operativen Verfahren, wichtige diagnostische Maßnahmen zur weiteren Abklärung unterlassen.“

Oft gehen Nageldeformationen mit Infektionen einher, so bei eingewachsenen Nägeln, die gerne vernachlässigt werden, können aber auch gefährlich sein, wie bei einem bösartigen Tumor, etwa dem Melanom.  Zur Abklärung und Diagnostik aller relevanten Umstände ist oft eine Biopsie notwendig. Bei dieser ist es besonders wichtig, dass gleich ein erfahrener „Nagelchirurg“ involviert ist, sodass die Biopsie fachmännisch ausgeführt wird, ohne dass es zu einer, nachhaltigen Schädigung des Nagels kommt.

→ Hier ist im Besonderen darauf zu achten, dass neben der chirurgischen Fachausbildung vorteilhafterweise auch die anerkannte Spezialisierung „Handchirurgie“ der Österreichischen Ärztekammer vorliegt, über die Univ. Prof. Koch, neben seiner jahrelangen Erfahrung, auch in der Handchirurgie, natürlich verfügt.

 

FOTO: beautifulintentions.co.uk

Sehen Sie hier die Leistungen von Univ. Prof. Koch, z. B. “Handchirurgie”…

Sehen Sie hier den Wikipedia-Eintrag für “eingewachsener Nagel”…